bengalkatzen,bengalkitten, bengalen, bengal, bengalbabys, bengalcats, bengal cats, leopardcats, bengalzucht, bengalzüchter, bengal rassekatzen, schleswig-holstein, norddeutschland, bengal katzen, bengal babys, bengals

Glory Diamonds


Direkt zum Seiteninhalt

Preise einer Bengalkatze

Die Bengalkatze: Infos und Tips




Bei seriösen Züchtern der Bengalkatze liegen die Preise für gut sozialisierte Liebhaberkatzen zwischen 1000 -1500 Euro.

Zuchtkatzen werden ab ca. 2000 Euro abgegeben.

Wir züchten nur mit den besten Bengalkatzen, die einer hohen "Qualität" entsprechen. Bevorzugt geben wir Liebhaberkatzen ab, diese haben deshalb trotzdem die Qualität einer Zuchtkatze.
In einzelnen Fällen geben wir auch Zuchtkatzen ab.


Wir geben unsere Bengalkitten mit:

-mehrfachen Entwurmungen
-Gesundheitszeugnis
-Stammbaum
-Impfungen
-Mikrochip
-Kitten- Startpacket (Futter, Spielzeug…) ab.

…und zu guter letzt mit der lebenslangen Garantie jederzeitiger Ansprechpartner für Sie zu bleiben! Da wir noch eher neu unter den Bengalkatzenzüchter weilen, tauschen wir uns deshalb regelmäßig auch mit anderen schon lang bestehenden Bengalzüchtern aus.


Wie kommen eigentlich die Preise einer Bengalkatze zustande?

Oftmals sehe ich in erstaunte Gesichter wenn mich jemand fragt was die Bengalen denn bei ihrer Abgabe kosten. Viele sind der Meinung damit lässt sich ja dann ordentlich verdienen, bis man dann etwas genauer erklärt was doch noch so alles zu einer seriösen Zucht dazu gehört und das auch bei anderen Dingen in unserem Leben gute Qualität eben ihren Preis hat.

Ich erkläre ihnen gerne einmal anhand einiger Aspekte wie die Preise einer Bengalkatze zustande kommen:

Es beginnt schon mit dem Kauf einer Bengalzuchtkatze, die wie oben genannt ab 2000 Euro beginnt (dabei handelt es sich um eine Katze, die nicht importiert wurde - denn wenn dies der Fall ist, steigen die Preise natürlich noch weiter in die Höhe).
Dabei bleibt es natürlich nicht bei der Anschaffung einer Zuchtkatze. Hat man die benötigte Grundausstattungen angeschafft, gibt es weitere laufende und beständige Kosten. Zum Beispiel das Futter (Hochwertiges, natürlich artgerechtes Füttern hat seinen Preis im Gegensatz zu dem Katzenfutter aus dem Discounter). Außerdem wird Katzenstreu, Spielzeug, Kratzbäume... benötigt.
Die Katzen benötigen regelmäßig ihre Impfungen, sowie Routineuntersuchungen auf ihre einwandfreie Gesundheit, da kommen für z.B. die notwendigen jählichen Routineultraschalle beim Fachtierarzt (HCM, PKD...) schon schnell ein paar hunderte von Euros zusammen, um nur ein Beispiel zu nennen.
Ebenfalls sind natürlich auch regelmäßige Wurmkuren Pflicht. Oder auch umfangreichere Gesundheitschecks wenn die Zuchtkatze zum Zuchtkater zum Decken kommt usw...

Beginnt die Bengalzucht, setzen sich die Kosten fort für z.B. Fahrten zum Deckkater (bei Fremddeckungen), sowie die Deckung selbst (welche ca. 1000 Euro bei einem guten und geeigneten Zuchtkater und seriösen Bengalzüchter) kostet.
Vor jeder Deckung ist es natürlich auch inbegriffen seine Bengalkatze beim Tierarzt auf einwandfreie Gesundheit untersuchen zu lassen (u.a. Blutuntersuchungen...) .
Ist die Bengal erfolgreich gedeckt steigen aufgrund des Mehrbedarfes an Futter der Mutterkatze auch die Futterkosten, Streukosten... an.
Bei den Bengalkitten gehören nun ebenfalls die Kosten für Wurmkuren, Impfungen, Mikrochips... dazu. Dazu kommt, dass bei Abgabe die Bengalkitten natürlich auch mit einem neuen Starterpacket in ihr neues Zuhause ziehen sollen.

Eventuelle Komplikationen (die immer auftreten können) sind dort noch nicht mit einberechnet.
Als seriöser Bengalzüchter muss man außerdem in einem kostenpflichtigen Verein Mitglied sein. Hinzu kommen dann auch die Stammbaumkosten für jedes Bengalkitten und die jählichen Vereinsgebühren.
Natürlich muss man auch Käufer finden und Inserate aufgeben, eine Homepage einrichten lassen und diese auch stetig auf den aktuellen Stand halten...

Dies sind wie erwähnt alles Aspekte ohne jegliche Komplikationen. Anders wäre es dann schon bei evtl. Komplikationen, wie z.B. Geburtskomplikationen..., die in jeder Zucht vorkommen können. Bei solchen Fällen wissen Tierhalter dass man dabei leider schnell hunderte von Euros beim Tierarzt lassen kann...



Wichtig:

Sehen Sie von unseriösen Bengalkatzenzüchtern ab die mit günstigen Preisen locken; dies hat meistens einen Haken; wie zum Beispiel Massenzuchten, eine minderwertige "Qualität", evtl. Bengalmischlinge (also keine reine Rasse) oder schlecht sozialisierte und/ oder kranke Tiere.
Wer hier spart, spart am falschen Ende; denn wer sich eine Bengalkatze anschafft möchte auch lebenslange Freude an und mit seinem Tier haben und nicht auf evtl. Tierarztkosten aufgrund von Erkrankungen sitzen bleiben, die schnell ein paar hundert Euro kosten könnten.
Bedenken sie, Tierarztkosten können dabei schnell bei einer erkrankten Katze den Anschaffungspreis übersteigen!

Schauen Sie sich immer persönlich den Züchter der Bengalkatze an und dessen Tiere, sowie die Lebensumstände der gehaltenen Katzen.

(Siehe auch: worauf achte ich beim Katzenkauf” ? )

Bengalkatze, Bengalkatzen, Bengal, Bengale, Bengalkater, Bengalen, Bengalkitten, Bengalbabys, Bengalkatzenzucht, Bengalzucht, Bengalen, Bengal, Bengals, Bengalkatzen, Bengalkatze, Bengalkatzen Zucht, Bengalcat, Bengalqueens, Bengalkater, Bengalstuds, Bengalkitten, Bengal Kitten, Bengalbabys, Bengalbabies, Bengalnachwuchs, Bengalzucht, Bengalkatzenzucht, Bengal Preis, Bengal Kitten kaufen, Bengalkitten kaufen, Bengalkatze kaufen, Bengal Deckkater, Bengal Charakter, Bengal Eigenschaften, Bengal Rasse, Bengal rassekatzen, Bengalkatzen Haltung, Bengal Haltung, Bengalzüchter, Bengal Züchter, Bengalkatzenzüchter, Bengal Studs, Bengal Queens, Bengal cats, Schleswig-Holstein, Norddeutschland, Julia Prehn, Preise Bengalkatzen, Fell Bengal, Fellfarbe Bengal, Zeichnungen Bengal, Minileoparden, Minileopard, Katzen im Wildlook, Katzen in Wiltieroptik, Katzen mit Wildtierfell, Wildtierzeichnung Katzen
Bengalkatzen, Bengalkitten, Bengalkatzenzucht, Bengalkatzenzüchter, Bengal Züchter, Bengal Zucht, Bengalcats, Bengal cats, Bengalen, Bengal, Bengals, Leopardcats,Bengal Katze, Bengal Kitten, Bengalbabys, Bengal Babys, Schleswig-Holstein, Hamburg, Norddeutschland, glory- diamonds, Bengal Preise, Bengal Haltung, Bengal Wesen, Bengal Charakter, Bengal Kosten, Bengalkatze zu verkaufen, Bengalkitten zu verkaufen, Bengalkatze Abstammung, Bengalkatze Fell, Fellfarben Bengal, Fellzeichnung Bengalkatze, Bengalkater, Bengal Kitten, bengalkatze größe, bengalkatze, bengalen, bengalkatzen, bengalkatzen, bengalkatzen, bengalkatzen, bengalkatzen, bengalkatzen, bengalkatzen, bengalkatzen, bengalkatzen, bengal katzen, bengal katzen, bengal katzen, bengal katzen, bengalkatzen, bengalkatze, bengalkatze, bengalkatze, bengalkatze, bengalkatze, bengalkatze, bengalkatze, bengalkatze, bengalkitten, bengal kitten, bengalkatze, bengalkatzen, bengalkatze, bengalkatzen, bengalkatzen, bengalkatze, bengalen, bengalen, bengal katze

Startseite- of Glory Diamonds | Unser Motto | Die Bengalkatze: Infos und Tips | Bengalzuchtkatzen | Bengalzuchtkater | Bengalkitten | Bildergalerie | Bengal- "Rentner" | Gästebuch | Bengalkatzen-Links | Kontakt | Impressum | Disclaimer | Videos | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü